Konsum als Selbstzweck? Warum ist zu viel nicht genug? Zu Tode wachsen? - Décroissance Bern sieht sich als Teil der weltweit aktiven Bewegung für Wachstumsverweigerung und möchte dazu beitragen, dass die Menschen sich aus dem zerstörerischen Wachstumszwang unserer Wirtschaft befreien können.

Eine halbe $tunde Zeit? -> Darum geht es:

 

 

 

 

 

 

 

 

übrigens: März 2015:

5 Jahre Décroissance Bern!


Aktuell oder sonst wichtig:


 

letzte Änderung: 26.2.2015

Aktuell: Hinterhältige Untergrabung der Demokratien: -> Stopp den Geheimabkommen TTIP, CETA, TiSA


Aktuell: Bern: Kantonaler 'Entwicklungs'-Richtplan ist zu wachstumsorientiert
-> unsere Vernehmlassung


Aktuell:   Wir empfehlen politisches Handeln: Vollgeld, Ernährungssourveränität,
gegen zweite Gotthardröhre


Untergang des Finanzsystems:

-> zuschauen oder umkehren

-> 'Finanzmärkte sind antidemokratisch'


Décroissance Bern 2012/13:

Journal-B    Radio   Kultur&Politik  Bund

 

Energie / Ressourcen / Club of Rome:

-> 40-Jahr-Update des Clubs of Rome 
->
Meadows-Interview
-> Vernehmlassung zur Energiestrategie


Unsere Publikation:

Die zeitlose 'Mutmacherin' lesen